Hundeschule des TSV Iserlohn


Direkt zum Seiteninhalt

Seminare

Seminarplanung
_______________________________________________________

Seminarübersicht 2017 Hundeschule Iserlohn

Mittwoch 12.07.2017 ab 18:30

Themenabend Ernährung - "Hauptsache satt?"

o Fertigfutter - worauf muss ich achten?
o Barfen - ein neuer Trend?
o Know How über die Futterbestandteile
o Gibt es einen Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit?
o Hat Futter etwas mit dem Verhalten des Hundes zu tun?
o Sollte man beim Welpen und beim Senior etwas beachten?

Referenten: Brigitte Schulte - Trainerin der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e. V. und Sachverständige gem. DVO des Landes NRW gem. LHundG Angelika Casado-Grimm - Trainerin der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e. V.

Termin 12.07.2017 - Mittwoch ab 18:30

Unkostenbeitrag: 14 € für Kursteilnehmer der Hundeschule-Iserlohn, Mitglieder vom Tierschutzverein Iserlohn und Umgebung e. V., 23 € für Gäste

Wo: Im Schulungsraum der Hundeschule Iserlohn
Ansprechpartner sind Angelika und Brigitte

Anmeldungen sind ab sofort möglich per Mail an Angelika@hundeschule-iserlohn.de oder durch Eintragung in der Anmeldeliste in der Hundeschule


Themenabend – „Erste Hilfe am Hund“

Referent: Dr. med. vet. Thomas aus der „Tierärztlichen Praxis am Bülzgraben“

Im Kurs werden alle wichtigen Themen der Erstversorgung beim Hund behandelt. Dabei geht es von Verletzungen wie Schnitt- oder Bisswunden über Prellungen und Knochenbrüche bis zur Magendrehung, um nur einige Themen zu nennen.

Da einige Dinge auch praktisch geübt werden, können gerne
ruhige, sozialverträgliche Hunde mitgebracht werden.

Unkostenbeitrag: 8 € für Kursteilnehmer und Mitglieder des Tierschutzvereins,
12 € für Gäste

Bitte bei der Anmeldung angeben, ob Sie einen Hund mitbringen möchten. Die Anzahl der Hunde muss leider begrenzt bleiben.

Ansprechpartnerin ist Angelika. Anmeldungen sind ab sofort möglich durch Eintragung in der Anmeldeliste in der Hundeschule oder per Mail an angelika@hundeschule-iserlohn.de

_____________________________________________________________

Vorschau auf die nächsten Termine


Juli - Termin folgt
Abendvortrag zum Thema "Ernährung - Hauptsache satt? Welches Futter passt?
Ansprechpartnerinnen sind Angelika und Brigitte.


August - Mittwoch ab 19:00 Uhr - Termin folgt
Themenabend aus dem Sachkundebereich - "Haltung, Beschäftigungsmöglichkeiten

Infos rund um die Hundehaltung" - Ansprechpartner ist Gerd.


August - Termin folgt
Tagesseminar: Teamwork Mensch-Hund Nasenarbeit

Wir stellen die gängigsten Auslastungsmöglichkeiten für die Hundenase in Theorie und Praxis vor, mit der Gelegenheit zum Ausprobieren: Futterbeutel, Zielobjektsuche, Sniffelboard, Fährte,…………

Die Teilnehmerzahl mit Hund ist auf 8 Plätze begrenzt.
Unkostenbeitrag: Teilnahme mit Hund 45,-€, Teilnahme ohne Hund 30,-€
Ansprechpartnerinnen sind Angelika und Brigitte



September - Termin folgt für Ende Sep./Anf. Okt.
Tageseminar "Unerwünschtes Jagdverhalten" mit
Besuch des Wildgeheges Mesekendahl,

Ansprechpartnerin ist Tina


Oktober - Freitag 13. Oktober 2017 - ab 19:00 Uhr
Themenabend - "Kompromissbereitschaft - Voraussetzung für
eine entspannte Menschen-Hund- Beziehung"

mit PD Dr. Udo Gansloßer

Unkostenbeitrag:
18 € für Kursteilnehmer der Hundeschule-Iserlohn, Mitglieder vom Tierschutzverein
Iserlohn und Umgebung e. V., 23 € für Gäste

Wo: Im Schulungsraum der Hundeschule Iserlohn

Ansprechpartner sind Gitte und Angelika.
Anmeldungen sind ab sofort möglich per Mail an brigitte@hundeschule-iserlohn.de



November - Sonntag 05. November 2017
Tagesseminar zum Thema Herdenschutzhunde -
Vom Herdenbewacher zum Familienbegleiter mit Petra Krivy

Kaum ein Hundetyp ist so von Mythen umrankt und mit Vorurteilen behaftet, wie die Herdenschutzhunde, kurz HSH. Als Welpen niedlich und voll im Kindchenschema, als erwachsene Hunde oft verteufelt und verkannt - und häufig langjährige Insassen in Tierheimen oder von dort kommend immer wieder hierher zurückkehrend.
Was sind das für Hunde, die ursprünglich ihren Job so gut wie ohne Anleitung durch den Menschen ausführen sollten? Unterschiede im Hirnstoffwechsel, in den durch Selektion geänderten und herausgezüchteten Verhaltensbereichen, in der Bereitschaft zur Kooperation mit dem Menschen in schwierigen Situationen und in der Beeinflussbarkeit durch Umweltreize, sind wissenschaftlich erwiesen. Doch was bedeutet das im Alltag mit diesem als "stur" geltenden Hundetyp?

Das Seminar betrachtet

- häufige Vorurteile in Bezug auf HSH,
- mit welchen "typischen" Eigenschaften man sich eventuell doch abfinden muss und welche eher "hausgemacht" sind,
- häufig auftretende Probleme im Alltag und wie man sie vermeiden oder mit ihnen umgehen kann,
- Unterschiede in der Welpenentwicklung/-förderung Arbeitshund - Familienhund,
- den Zusammenhang zwischen Beziehung und Bindung in Bezug auf HSH,
- die Hintergründe von Kooperation, sozialem Lernen, Beziehungsmanagement und anderen sozialen Aspekte,
- die Anforderungen an Halter von HSH,
- Trainings- und Beschäftigungsansätze für HSH-Typen.

Diverse Videosequenzen verdeutlichen die Theorie und geben zusätzliche Einblicke. Je nach zeitlicher Möglichkeit und Teilnehmerschaft werden individuelle Videosequenzen der anwesenden Hunde angefertigt und gemeinsam analysiet.

Für Fragen steht immer ausreichend Zeit zur Verfügung!

Referentin: Petra Krivy

Termin Sonntag, 05. November 2017 10:00 Uhr bis ca 17:00

Unkostenbeitrag: 65 € für Kursteilnehmer der Hundeschule-Iserlohn, Mitglieder
vom Tierschutzverein Iserlohn und Umgebung e. V., 80 € für Gäste

Wo: Im Schulungsraum der Hundeschule Iserlohn

Ansprechpartner sind Gitte und Angelika.
Anmeldungen sind ab sofort möglich per Mail an brigitte@hundeschule-iserlohn.de


Zusätzlich im Laufe des Jahres 2017

Einführung in das kreative Clickertraining - Samstag
Ansprechpartner ist Gerd


Zusätzlich im Sommer 2017

Wellness für den Hund
Wir zeigen Euch einige einfache Massagegriffe zur
Entspannung und Muskellockerung für Euren Hund.


Folgendes ist bitte von den Teilnehmern mit Hund mitzubringen:

" Gute Leckerli in ausreichender Menge . .
" Eine bequeme Liegedecke für den Hund und falls es während der Theorie zu langweilig wird, entspannen sich viele Hunde gerne mit Kauknochen, Schweineohren und Co.
" Gut ist es so viel Zeit einzukalkulieren, dass Sie vor Beginn noch ein paar Schritte mit dem Hund laufen können. Ein "leerer" Hund ist ein entspannter Hund!


Die Teilnehmerzahl mit Hund ist begrenzt.

Unkostenbeitrag:
28,- € für Kursteilnehmer mit Hund / 20,- € für Kursteilnehmer ohne Hund
35,- € für Gäste mit Hund / 27,- € für Gäste ohne Hund
Ansprechpartner sind Sarah und Angelika

_____________________________________________________________

Seminare 2016

Themenabend aus dem Sachkundebereich
"Gesetze und Verordnungen im Hundealltag"


Referent: Gerd Wittulsky - Trainer der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e. V. ,
VDH Ausbilder und Sachverständiger gem. DVO des Landes NRW gem. LHundG

Termin:
Mittwoch, 02. März 2016 von 19:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr im Seminarraum der Hundeschule


Themenübersicht:

  • Gesetzliche Vorschriften zum Erwerb, der Anschaffung und der Haltung von Hunden
  • Besonderheiten bei der ordnungsbehördlichen Anmeldung der Hunde (z. B. 20/40 Regelung)
  • Tierschutz beginnt im Grundgesetz
  • Landeshundegesetz für NRW mit Blick über die Grenzen des Bundeslandes
  • Reisevorschriften für Hundehalter
  • Kommunale Auflagen für Hundehalter (z. B. Hundesteuerregelungen der Städte)
  • Verordnung zum Schutz gegen die Tollwut - Impfvorschriften
  • Überblick über geltendes Recht in Verbindung mit Hunden: Landesforstgesetz, Bundes- und Landesjagdgesetz, Gesetz zur Beschränkung des Verbringens eines Hundes, Tierschutz-Hundeverordnung, Tierschutzgesetz, Straßenverkehrsordnung, Fleischhygienegesetz, Gesetz zur Beseitigung von Tierkörpern.
  • Der Hund in der Erbmasse
  • Wann ist der Hund / der Hundeführer eigentlich wie versichert?
  • Welche Prüfungen kann bzw. muss der Hundehalter, der Hundeführer bzw. der Hund ablegen?
  • Welche Bedeutung hat die Begleithundprüfung?
  • Wie ist das mit Verhaltensprüfungen mit sogenannten Listenhunden, auffällig gewordenen oder als gefährlich eingestuften Hunden? Rund um das Thema Leinenpflicht/Maulkorbpflicht/Befreiungsmöglichkeiten.
  • Überraschende Urteile - Aktuelle Presseberichte – und vieles mehr


Unkostenbeitrag:
7 € für Kursteilnehmer der Hundeschule-Iserlohn, Mitglieder vom Tierschutzverein Iserlohn und Umgebung e. V. und des Tierschutzvereins Hagen und Umgebung e. V.,
15 € für Gäste


Anmeldungen sind ab sofort möglich durch Eintragung in der ausgelegten Anmeldeliste oder im Internet unter gerd@hundeschule-iserlohn.de

______________________________________________________________________________

Ein Wochenende mit Sophie Strodtbeck:

Die Referentin Sophie Strodtbeck ist Tierärztin, Autorin, betreibt mit Udo Gansloßer die tierverhaltensmedizinische Beratungsplattform „Einzelfelle“ ( www.einzelfelle.de) und lebt mit ihren 4 Hunden im Steigerwald in Franken ( www.strodtbeck.de)

Vom Welpen bis zum Senior


...einmal quer durch’s Hundeleben...



Termin: Samstag, 16. April 2016 10:00 bis 17:00 Uhr

Welche (zum Teil schon vorgeburtlichen) Einflüsse machen den Hund zu dem, was er heute ist?

Welche Entwicklungsphasen durchlebt der Welpe auf dem Weg zum erwachsenen Hund?

Welches Verhalten ist in der jeweiligen Entwicklungsphase normal oder sogar biologisch sinnvoll?

Woran liegt es, dass in der Pubertät bei vielen Hunden „dieser Anschluss vorübergehend nicht besetzt“ ist?

Wer bist Du denn? Über die Persönlichkeiten von Hunden

Warum sind so viele Hunde hyperaktiv?

Und wie sieht es am anderen Ende eines Hundelebens aus?

Was verändert sich beim Seniorhund?

Wie kann man den Alltag für das Mensch-Hund-Team erleichtern?

Wie äußert sich Demenz beim Hund und was kann man dagegen tun?

Diese Fragen und viele andere mehr werden Ihnen in diesem Seminar verständlich beantwortet.
______________________________________________________________________________

Krankt der Hund, krankt sein Verhalten!


…über somatische Ursachen für Verhaltensänderungen…


Termin: Sonntag, 17. April 2016 09:00 bis 16:00 Uhr

Ein Hund, der ohne offensichtlichen Auslöser plötzlich Verhaltensänderungen zeigt, gehört zunächst immer medizinisch "durchgecheckt". Denn viele Verhaltensänderungen oder -probleme haben als Ursache körperliche Erkrankungen.

Worauf sollten Trainer und Hundehalter achten?

Wie äußern sich Schmerzen, woran erkennt man sie, welche Folgen haben sie?

Welche Erkrankungen können sich in Verhaltensproblemen äußern?

Welche Gründe gibt es zB für plötzliche Stubenunreinheit, Aggression, Angst etc?

Welche hormonellen Erkrankungen äußern sich auch im Verhalten?

Welche Rolle spielt die Schilddrüse?

Was ist dran an der "subklinischen“ Hypothyreose?

Was passiert beim dementen Senior, warum ändert sich das Verhalten, und wie kann man gegensteuern?

Welche Medikamente beeinflussen als Nebenwirkung auch das Verhalten?

Mit vielen Fellbeispielen aus der Praxis gespickt erläutert Sophie Strodtbeck diese und weitere unerwartete Zusammenhänge zwischen der körperlichen Gesundheit und dem Verhalten unserer Hunde.

Unkostenbeitrag:
85 € bei Einzelbuchung für Kursteilnehmer der Hundeschule-Iserlohn, Mitglieder vom Tierschutzverein Iserlohn und Umgebung e.V., Mitglieder vom Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V., 140 € bei der Buchung beider Tage
95 € für Gäste, 160 € bei der Buchung beider Tage
Paar-Rabatt: Bei der Buchung eines Seminars als Paar: 25 €, bei der Buchung beider Seminare: 50 €.

Ansprechpartner sind Gitte und Angelika.
Anmeldungen sind ab sofort möglich per Mail an brigitte@hundeschule-iserlohn.de

______________________________________________________________________________

Tagesseminar "Mantrailing für den Familienhund"

Referenten:
Angelika Casado-Grimm - Trainerin der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e. V.
Brigitte Schulte - Trainerin der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e. V. und Sachverständige gem. DVO des Landes NRW gem. LHundG

Zusatztermin wegen der hohen Nachfrage:
Sonntag 22. Mai 2016

In diesem Seminar werden Einblicke in das Mantrailing für Familienhunde gegeben. Das bedeutet der Spaß und die Auslastung stehen im Vordergrund, und keine sportlichen Ziele. Zunächst werden theoretische Grundlagen vermittelt, dann starten wir mit der Praxis. Die teilnehmenden Hunde lernen nach einem angebotenen Geruch den dazugehörigen Menschen zu suchen.
Dazu sollten die Hunde ein gut sitzendes Geschirr tragen. Mitzubringen sind:

  • Schleppleine
  • 2 - 3 kleine runde oder ovale "Tupperdosen"
  • Nassfutter
  • ein getragenes T-Shirt in einem verschließbaren Frischhaltebeutel (als Geruchsartikel)
  • Wasser für die Hunde


Die Teilnehmerzahl mit Hund ist begrenzt auf 6 Teams.

Unkostenbeitrag:
50 € für Kursteilnehmer mit Hund
35 € für Kursteilnehmer ohne Hund

Wo: Hundeschule Iserlohn
Ansprechpartner sind Angelika und Brigitte


Anmeldungen möglich per Mail an Angelika@hundeschule-iserlohn.de
______________________________________________________________________________

Tagesseminar in Theorie und Praxis zum Thema

" Unerwünschtes Jagdverhalten"
mit Besuch des Wildgeheges Mesekendahl

Referenten:
Tina Will- Trainerin der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e.V
Svenja Schnorrenberger- Trainerin der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e.V
Angelika Casado Grimm - Trainerin der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e. V.
Brigitte Schulte - Trainerin der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e. V. und Sachverständige gem. DVO des Landes NRW gem. LHundG

Termin : Sonntag 12.06.2016 von 10.00 Uhr -ca. 17.00 Uhr

- Was passiert im Hundekörper?
- Hat jagen etwas mit Bindung zu tun?
- "Anti"-Jagdtrainnig ? Gibt es das wirklich?
- Auf was muss ich beim Spaziergang achten?
- Welche Möglichkeiten gibt es, den Hund zu kontrollieren?-
- Ist es zu spät, wenn mein Hund schon einmal jagen war?
Wie schaffe ich es, dass mein Hund auf mich achtet ?
- Ist ein jagender Hund gefährlich?
In diesem Seminar sollen die Grundlagen für einen entspannten
Spaziergang ohne Leine geschaffen werden.

Mitzubringen: - Halsband, gut sitzendes Geschirr, Führleine 2 bis 3 m, interessante hochwertige Leckerchen, Futterbeutel oder Lieblingsspielzeug, keine Flexi- oder Rollleine!

Unkostenbeitrag inkl. Eintritt:
50 € für Kursteilnehmer mit Hund / 35 € für Kursteilnehmer ohne Hund
60 € für Gäste mit Hund /45 € für Gäste ohne Hund
Die Teilnahme mit Hund ist begrenzt.

Wo: Hundeschule Iserlohn, anschließend Wildgehege Mesekendahl

Ansprechpartner sind Tina, Svenja, Angelika und Brigitte

Anmeldungen möglich per Mail an Angelika@hundeschule-iserlohn.de
______________________________________________________________________________

AGILITY - Workshop

Voraussetzung für die Teilnahme: Ein Hund mit Grundgehorsam und Bindung zum Besitzer.

Der Hund arbeitet gemeinsam mit anderen Vierbeinern auf dem Platz. Es ist wichtig,
dass er sich sozialverträglich verhält. Der Hund muss fit und gesund sein.

Ausstattung des Hundes: Halsband (kein Geschirr) und Leine; die Ausrollleine ist ungeeignet.
Ausstattung des Zweibeiners: Dem Wetter angepasste sportliche Kleidung und rutschfeste Schuhe!

Wichtig: Ganz viele weiche Belohnungshäppchen und Spielzeug für den vierbeinigen Partner!!!!!

Interessierte Teams tragen sich bitte in die ausgelegte Anmeldeliste ein.
Bei entsprechender Nachfrage ist es möglich, auch eine Gruppe Welpen
einzurichten, die Teilnahme wäre für diese Teams kostenlos!

Höchstteilnehmerzahl jeweils 4 Teams.

Termin: 26. Juni 2016
Zeiten: 09:00 Uhr - 10:30 Uhr - Anfänger - 11:15 Uhr - 13:00 Uhr - Fortgeschrittene


Kosten: 15 € für Teilnehmer der Hundeschule - 25 € für Gastteilnehmer

Ansprechpartnerin: Eva-Maria, Agilitytrainerin der Hundeschule Iserlohn Eva-Maria@hundeschule-iserlohn.de
______________________________________________________________________________

"Einführung in das kreative Clickertraining"

mit Gerd Wittulsky – Trainer der Hundeschule

Termin: Samstag, 23. Juli 2016 ab 12:00 Uhr bis ca. 12:45 Uhr


Clickertraining – dies ist eine einfach zu erlernende Möglichkeit, unseren Hunden verständlich zu machen, welche Verhaltensweise erwünscht ist. Es ermöglicht im Hundetraining das so wichtige perfekte Timing zur Belohnung des Hundes und ist zugleich ein spannendes, vergnügliches Training auf Belohnungsbasis.

Die Übungseinheit beinhaltet:
- den „richtigen“ Umgang mit dem Clicker für Mensch und Hund
- Übungen zum Thema Free Shaping (Freies Formen von Verhaltensweisen des Hundes)

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Trainingsmethode ist für Hunde aller Altersgruppen – vom Welpen bis zum Senior – geeignet.
Anmeldung ist erforderlich

Unkostenbeitrag:
kostenfrei für Kursteilnehmer der Hundeschule-Iserlohn
10 € für Gäste

Ansprechpartner ist Gerd.
Anmeldungen sind ab sofort möglich per Mail über unsere Internetseite über
gerd@hundeschule-iserlohn.de oder über die im Klubhaus ausgelegte Anmeldeliste.
______________________________________________________________________________

Workshop: Trick und Co.

Inhalt des Workshops:
Wendungen aus dem doggie-fit-Programm
Für Anfänger z. B. Drehungen, Slalom und Sprünge, vielleicht auch
etwas aus der Abteilung "Niedlich"
Für Fortgeschrittene Slalom-Variationen sowie Trick-Kombinationen

Voraussetzung für die Teilnahme: Ein Hund mit Grundgehorsam und Bindung zum Besitzer. Clicker-Erfahrung ist von Vorteil, aber nicht Bedingung.
Der Hund arbeitet gemeinsam mit anderen Vierbeinern auf dem Platz. Es ist wichtig, dass er sich sozialverträglich verhält.

Interessierte Teams tragen sich bitte in die ausgelegte Anmeldeliste ein. Eine Teilnahme von Menschen und/oder Hunden mit Handicap ist möglich.
Mindestteilnehmerzahl: je 4 Teams

Ausstattung des Hundes: Halsband (kein Geschirr) und Leine; die Ausrollleine ist ungeeignet.
Ausstattung des Zweibeiners: Bequeme Kleidung, Clicker

Wichtig: Ganz viele weiche Belohnungshäppchen und Spielzeug für den vierbeinigen Partner!!!!!

Termin: 31. Juli 2016
Zeiten: 09:00 - 11:00 Uhr - Anfänger - 11:00 - 13:00 Uhr - Fortgeschrittene

Kosten: 15 € für Teilnehmer der Hundeschule - 25 € für Gastteilnehmer

Ansprechpartnerin: Eva-Maria, Agilitytrainerin der Hundeschule Iserlohn Eva-Maria@hundeschule-iserlohn.de
______________________________________________________________________________

Abendvortrag aus dem Sachkundebereich
"Haltung - Fütterung - Hygiene -Beschäftigungsmöglichkeiten"


Referent: Gerd Wittulsky - Trainer der Hundeschule Iserlohn, Sachverständiger des Landes NRW gem. LHG und VDH Ausbilder

Termin: Mittwoch, 10. August 2016 ab 19:00 Uhr bis ca. 21:45 Uhr


Referent: Gerd Wittulsky - Trainer der Hundeschule Iserlohn, Sachverständiger des Landes NRW gem. LHG und VDH Ausbilder

Das Thema umfasst:

Überlegungen zur Anschaffung eines (zusätzlichen) Hundes
Der Unterschied zwischen einem "Hundevermehrer" und einem seriösen Hobbyzüchter
Das Tierheim im Wandel der Zeit
Zur artgerechten Haltung, Beschäftigungsmöglichkeiten für Hund und Halter, Vorstellung moderner Hundesportarten
Rassetypischen Eigenschaften - gibt es sie wirklich?
Informationen zur optimalen Anwendung von Hundezubehör wie z. B. Halsbänder- und Leinenarten, Halti, Stachelhalsbänder, Rütteldose, Übungsgeschirr, Clicker, unsichtbares Futter…
Impf- und Entwurmungshinweise, wie erkenne ich frühzeitig Erkrankungen bzw. Verletzungen, wie effektiv ist Vorbeugung
Der Microchip - lebenswichtig oder gesundheitsschädlich
Läufige Hündin - "heißer Rüde" - Zwei Extreme?
Allgemeine Infos zur Fütterung und Ernährung des Hundes

(Der Vortrag ist besonders geeignet für Ersthundbesitzer, zur Wissensauffrischung und dient auch zur Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung).


Das Mitbringen des Hundes ist nicht erforderlich.

Unkostenbeitrag:
7 € für Kursteilnehmer der Hundeschule-Iserlohn, Mitglieder vom Tierschutzverein Iserlohn und Umgebung e. V.
15 € für Gäste


Wo: Im Schulungsraum der Hundeschule Iserlohn

Ansprechpartner ist Gerd.
Anmeldungen sind ab sofort möglich per Mail über unsere Internetseite über
gerd@hundeschule-iserlohn.de oder über die im Klubhaus ausgelegte Anmeldeliste.
______________________________________________________________________________

Abendvortrag mit PD Dr. Udo Gansloßer
" Vermenschlichung des Hundes "


Termin: Termin 26.10.2016 ab 19:00 Uhr

Viele Menschen sehen in ihrem Hund einen Sozialpartner, der durchaus oft größere Bedeutung hat als die Zweibeiner in ihrer Familie. Häufig dienen Hunde auch als Stellvertreter, die manche sozialen Bedürfnisse besser bedienen als ein Mitmensch. Dies ist zunächst nicht problematisch, solange sowohl die Würde des Hundes als Mitgeschöpf als auch seine biologischen Bedürfnisse als Canide nicht leiden.
In welche Fallen man dabei aber tappen kann, von falscher Kommunikation über Fütterungsfehler bis zur sog. Dominanz, soll in diesem Vortrag ebenso beleuchtet werden wie die These, dass nur durch eine gewisse Vermenschlichung die gesundheits- und sozialförderdernden Wirkungen eines Haustiers möglich sind.

Unkostenbeitrag:18 € für Kursteilnehmer der Hundeschule-Iserlohn, Mitglieder vom Tierschutzverein Iserlohn und Umgebung e. V.
23 € für Gäste


Wo: Im Schulungsraum der Hundeschule Iserlohn

Ansprechpartner sind Gitte und Angelika
Anmeldungen sind ab sofort möglich per Mail an brigitte@hundeschule-iserlohn.de
______________________________________________________________________________

Themenabend Ernährung
"Hauptsache satt?"

  • Fertigfutter - worauf muss ich achten?
  • Barfen - ein neuer Trend?
  • Know How über die Futterbestandteile
  • Gibt es einen Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit?
  • Hat Futter etwas mit dem Verhalten des Hundes zu tun?
  • Sollte man beim Welpen und beim Senior etwas beachten?


Referenten: Brigitte Schulte - Trainerin der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e. V. und Sachverständige gem. DVO des Landes NRW gem. LHundG Angelika Casado-Grimm - Trainerin der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e. V.

Termin 16.11.2016 - Mittwoch ab 19:00

Unkostenbeitrag:
14 € für Kursteilnehmer der Hundeschule-Iserlohn, Mitglieder vom Tierschutzverein Iserlohn und Umgebung e. V. - 23 € für Gäste
Wo: Im Schulungsraum der Hundeschule Iserlohn


Ansprechpartner sind Angelika und Brigitte
Anmeldungen sind ab sofort möglich per Mail an Angelika@hundeschule-iserlohn.de oder durch Eintragung in der Anmeldeliste in der Hundeschule
_______________________________________________________
Seminare 2015

Themenabend aus dem Sachkundebereich
"Gesetze und Verordnungen im Hundealltag"


Referent: Gerd Wittulsky - Trainer der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e. V. ,
VDH Ausbilder und Sachverständiger gem. DVO des Landes NRW gem. LHundG


Termin: Mittwoch, 25. Februar 2015 ab 19:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr

Die Veranstaltung richtet sich an Hundehalter und diejenigen, die es werden wollen und informiert allgemein verständlich mit vielen Überraschungen, Tipps und Sparhinweisen insbesondere über folgende Sachverhalte:

Gesetzliche Vorschriften zum Erwerb, der Anschaffung und der Haltung von Hunden
Besonderheiten bei der ordnungsbehördlichen Anmeldung der Hunde (z. B. 20/40 Regelung)
Tierschutz beginnt im Grundgesetz
Landeshundegesetz für NRW mit Blick über die Grenzen des Bundeslandes
Reisevorschriften für Hundehalter
Kommunale Auflagen für Hundehalter (z. B. Hundesteuerregelungen der Städte)
Verordnung zum Schutz gegen die Tollwut - Impfvorschriften
Überblick über geltendes Recht in Verbindung mit Hunden: Landesforstgesetz, Bundes- und Landesjagdgesetz, Gesetz zur Beschränkung des Verbringens eines Hundes, Tierschutz-Hundeverordnung, Tierschutzgesetz, Straßenverkehrsordnung, Fleischhygienegesetz, Gesetz zur Beseitigung von Tierkörpern.
Der Hund in der Erbmasse
Wann ist der Hund / der Hundeführer eigentlich wie versichert?
Welche Prüfungen kann bzw. muss der Hundehalter, der Hundeführer bzw. der Hund ablegen?
Welche Bedeutung hat die Begleithundprüfung?
Wie ist das mit Verhaltensprüfungen mit sogenannten Listenhunden, auffällig gewordenen oder als gefährlich eingestuften Hunden? Rund um das Thema Leinenpflicht/Maulkorbpflicht/Befreiungsmöglichkeiten.
Überraschende Urteile - Aktuelle Presseberichte – und vieles mehr


Unkostenbeitrag:
7 € für Kursteilnehmer der Hundeschule-Iserlohn, Mitglieder vom Tierschutzverein Iserlohn und Umgebung e. V.
15 € für Gäste

Wo: Im Schulungsraum der Hundeschule Iserlohn

Ansprechpartner ist Gerd.
Anmeldungen sind ab sofort möglich per Mail über unsere Internetseite über
gerd@hundeschule-iserlohn.de oder über die im Klubhaus ausgelegte Anmeldeliste.
______________________________________________________________________________

Abendvortrag aus dem Sachkundebereich
"Haltung - Fütterung - Hygiene -Beschäftigungsmöglichkeiten"


Referent: Gerd Wittulsky - Trainer der Hundeschule Iserlohn, Sachverständiger des Landes NRW gem. LHG und VDH Ausbilder

Termin: Mittwoch, 10. Juni 2015 ab 19:00 Uhr bis ca. 21:45 Uhr

Referent: Gerd Wittulsky - Trainer der Hundeschule Iserlohn, Sachverständiger des Landes NRW gem. LHG und VDH Ausbilder

Das Thema umfasst:

Überlegungen zur Anschaffung eines (zusätzlichen) Hundes
Der Unterschied zwischen einem "Hundevermehrer" und einem seriösen Hobbyzüchter
Das Tierheim im Wandel der Zeit
Zur artgerechten Haltung, Beschäftigungsmöglichkeiten für Hund und Halter, Vorstellung moderner Hundesportarten
Rassetypischen Eigenschaften - gibt es sie wirklich?
Informationen zur optimalen Anwendung von Hundezubehör wie z. B. Halsbänder- und Leinenarten, Halti, Stachelhalsbänder, Rütteldose, Übungsgeschirr, Clicker, unsichtbares Futter…
Impf- und Entwurmungshinweise, wie erkenne ich frühzeitig Erkrankungen bzw. Verletzungen, wie effektiv ist Vorbeugung
Der Microchip - lebenswichtig oder gesundheitsschädlich
Läufige Hündin - "heißer Rüde" - Zwei Extreme?
Allgemeine Infos zur Fütterung und Ernährung des Hundes

(Der Vortrag ist besonders geeignet für Ersthundbesitzer, zur Wissensauffrischung und dient auch zur Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung).


Das Mitbringen des Hundes ist nicht erforderlich.

Unkostenbeitrag:
7 € für Kursteilnehmer der Hundeschule-Iserlohn, Mitglieder vom Tierschutzverein Iserlohn und Umgebung e. V.
15 € für Gäste


Wo: Im Schulungsraum der Hundeschule Iserlohn

Ansprechpartner ist Gerd.
Anmeldungen sind ab sofort möglich per Mail über unsere Internetseite über
gerd@hundeschule-iserlohn.de oder über die im Klubhaus ausgelegte Anmeldeliste.
______________________________________________________________________________

Seminar "Erlebnis hündische Kommunikation"


Michael Stephan kommt mit seinem Team in unsere Hundeschule. Zwei Tage lang geht es um hündische Kommunikation.

Termin: 04. und 05. Juli 2015


Wenn unsere Hunde einem Artgenossen begegnen, führen die Hunde miteinander ein Gespräch, dem wir zuschauen können. In den Begegnungen im Alltag wissen wir nie vorab, wie kompetent der Gesprächspartner dieses Mal sein wird. Das, was wir sehen, diese Bilder und Erfahrungen haben unser Bild geprägt, wie unser Hund in Begegnungen mit Artgenossen ist. Wir erklären unser Hund ist in Begegnungen derjenige, der immer freundlich ist, der ängstliche, der immer raufen wollende.

In diesem Seminar erhält jeder Hund die Gelegenheit, mit sozial kompetenten Hunden in einem geschützten Rahmen Gespräche zu führen. Die Trainer sind Regisseure, "Türsteher" und Dolmetscher der hündischen Dialoge und den unerwarteten Erlebnissen zwischen den Hunden.
Jeder Hund erhält so für sich die Möglichkeit zu zeigen, was ihn wirklich bewegt in der Begegnung mit anderen Hunden. Und jeder Hund kann in diesem Rahmen auch zeigen, was tatsächlich eine schützende Fassade ist.

Die Menschen erhalten die Chance, ihren Hund bei diesen Gesprächen zu erleben.
Es eröffnet sich mit diesen Bildern und den Übersetzungen durch die Trainer eine neue Wahrnehmung des eigenen Hundes.

Wenn der Hund offen zeigen kann, wer er tatsächlich in der Begegnung mit Artgenossen ist, erhalten Mensch und Hund die Chance auf eine erfüllte ehrliche gemeinsame Zukunft.

Inhaltsbeschreibung:

  • Wer ist mein Hund?
  • Was sagt mein Hund in der Begegnung mit Artgenossen?
  • Was will mein Hund tatsächlich in Hundebegegnungen erreichen?
  • Sehe ich „sein“ und „schein“?


Der Preis mit Hund beträgt 195 €, ohne Hund 160 €.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter tina@hundeschule-iserlohn.de
Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Tina.
______________________________________________________________________________

Tagesseminar "Mantrailing für den Familienhund"

Referenten:
Angelika Casado-Grimm - Trainerin der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e. V.
Brigitte Schulte - Trainerin der Hundeschule Iserlohn des TSV IS und Umg. e. V. und Sachverständige gem. DVO des Landes NRW gem. LHundG

Termin: Sonntag 09.08.2015 - 10:00 bis 16:00

In diesem Seminar werden Einblicke in das Mantrailing für Familienhunde gegeben. Das bedeutet der Spaß und die Auslastung stehen im Vordergrund, und keine sportlichen Ziele. Zunächst werden theoretische Grundlagen vermittelt, dann starten wir mit der Praxis. Die teilnehmenden Hunde lernen nach einem angebotenen Geruch den dazugehörigen Menschen zu suchen.
Dazu sollten die Hunde ein gut sitzendes Geschirr tragen. Mitzubringen sind:

  • Schleppleine
  • 2 - 3 kleine runde oder ovale "Tupperdosen"
  • Nassfutter
  • ein getragenes T-Shirt in einem verschließbaren Frischhaltebeutel (als Geruchsartikel)
  • Wasser für die Hunde


Die Teilnehmerzahl mit Hund ist begrenzt auf 4 Teams.

Unkostenbeitrag:
50 € für Kursteilnehmer mit Hund
35 € für Kursteilnehmer ohne Hund

Wo: Hundeschule Iserlohn
Ansprechpartner sind Angelika und Brigitte

Anmeldungen sind ab sofort möglich per Mail an Angelika@hundeschule-iserlohn.de oder durch Eintragung in der Anmeldeliste in der Hundeschule

_______________________________________________________


Mittwoch, 09. September 2015 ab 18:00 Uhr (ca. 2-3 Stunden)


Themenabend – „Erste Hilfe am Hund“

Referent: Dr. med. vet. Christina Pleuger

Im Kurs werden alle wichtigen Themen der Erstversorgung beim Hund behandelt. Dabei geht es von Verletzungen wie Schnitt- oder Bisswunden über Prellungen und Knochenbrüche bis zur Magendrehung, um nur einige Themen zu nennen.

Da einige Dinge auch praktisch geübt werden, können gerne ruhige, sozialverträgliche Hunde mitgebracht werden.

Wo: Im Schulungsraum der Hundeschule Iserlohn

Unkostenbeitrag: 7 € für Kursteilnehmer und Mitglieder im Tierschutzverein Iserlohn e. V.,
11 € für Gäste

Bitte bei der Anmeldung angeben, ob Sie einen Hund mitbrin-gen möchten. Die Anzahl der Hunde muss leider begrenzt blei-ben.

Ansprechpartnerin ist Angelika. Anmeldungen sind ab sofort möglich durch Eintragung in der Anmeldeliste in der Hunde-schule oder per Mail an angelika@hundeschule-iserlohn.de


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü