Hundeschule des TSV Iserlohn


Direkt zum Seiteninhalt



Hundeschule Iserlohn
im Tierschutzverein Iserlohn und Umgebung e. V.
Steltenberg 19z
58642 Iserlohn


Kontakt und Information zu den Kursen bei:

angelika@hundeschule-iserlohn.de

oder in dringenden Fällen per Tel. unter 01 71 / 3 73 34 95



Aktuelles aus der Hundeschule

  • Am Samstag, dem 20. Juli 2019, fällt der Unterricht auf dem Hundeschulgelände

wegen eines Wochenendseminares aus.
_________________________________________________________________________


Vorschau auf die nächsten Termine

Mein Hund kann lesen > " Die Fährte"<

Mittwoch, den 26.06.2019 um 17.30 Uhr

An diesem Infoabend wird ein Einblick in die Fährtenarbeit vermittelt.
Aufgrund ihrer hervorragenden Nase können unsere Hunde so artgerecht ausgelastet werden.

  • Was ist eine Fährte?
  • Faszination Hundenase
  • Aufbau einer Fährte


Die Teilnehmerzahl mit Hund ist begrenzt auf 8 Teams.

Unkostenbeitrag: 13 € für Kursteilnehmer mit Hund, 10 € für Kursteilnehmer ohne Hund

Wo: Hundeschule Iserlohn

Ansprechpartner sind Angelika und Julia

Anmeldungen ab sofort möglich
per Mail an Angelika@hundeschule-iserlohn.de

Überweisen Sie den Betrag bitte auf das Konto der
Hundeschule des TSV Iserlohn u. Umg. e. V.
bei der Sparkasse Iserlohn, IBAN: DE41 4455 0045 0004 5356 39
BIC: WELADED1ISL
Nach Zahlungseingang ist der Teilnehmerplatz reserviert.
_________________________________________________________________________

Abendvortrag zum Thema:

Grundlagen zur Anschaffung und Haltung von Hunden
sowie Beschäftigungsmöglichkeiten


Mittwoch, 03. Juli 2019 – 19:00 bis ca. 21:45 Uhr

im Schulungsraum der Hundeschule, Steltenberg 19z, 58642 Iserlohn

Auszug aus dem Inhalt:

Überlegungen zur Anschaffung eines (zusätzlichen) Hundes
Der Unterschied zwischen "Hundevermehrern" und „seriösen Hobbyzüchtern“.
Das Tierheim im Wandel der Zeit.
Welche Haltung ist artgerecht?

Beschäftigungsmöglichkeiten für Hund und Halter für drinnen und draußen - Vorstellung moderner Hundesportarten in spannenden Videosequenzen.
Rassetypische Eigenschaften - gibt es sie wirklich?
Informationen zur optimalen Anwendung von Hundezubehör wie z. B. Halsbänder- und Leinenarten, Halti, Stachelhalsbänder, Rütteldose, Übungsgeschirr, Clicker, unsichtbares Futter u. v. a.

Impf- und Entwurmungshinweise; wie erkenne ich frühzeitig Erkrankungen bzw. Verletzungen, wie effektiv ist Vorbeugung?
Der Microchip - lebenswichtig oder gesundheitsschädlich?
„Läufige Hündin“ - "heißer Rüde" - Zwei Extreme?
Allgemeine Infos zur Fütterung und Ernährung des Hundes.

Der Vortrag ist besonders geeignet für Ersthundebesitzer, zur Wissensauffrischung und dient auch zur Vorbereitung auf Sachkundeprüfung gem. LHundG NRW. Das Mitbringen des Hundes ist nicht erforderlich.

Kostenbeteiligung:

9,00 € für Kursteilnehmer, Mitglieder von Tierschutzvereinen
15,00 € für Gäste
---- Alle Erlöse fließen dem Tierheim Iserlohn zu. ----

Referent: Gerd Wittulsky (Ehrenamtlicher Hundetrainer, VDH-Ausbilder,

Sachverständiger des Landes NRW gem. LHundG NRW)

Anmeldung ab sofort möglich im Internet unter
gerd@hundeschule-iserlohn.de

oder durch Eintragung in der ausgelegten Anmeldeliste in der Hundeschule
_________________________________________________________________________

Wochenendseminar zum Thema:
Erlebnis tiefe Verbundenheit


Samstag/Sonntag 20. und 21. Juli 2019

im Schulungsraum und auf unserem Trainingsgelände
der Hundeschule Steltenberg 19z, 58642 Iserlohn

Anfragen bitte per Mail an tina@hundeschule-iserlohn.de
oder persönlich an den Trainingstagen.

Das Seminar ist leider schon ausgebucht – eine Warteliste ist eingerichtet.

Auszug aus dem Inhalt:

Wir alle sind geprägt von unserer Umwelt. Ausbildung, Beruf, Familie und alle Erfahrungen, die wir in unserem Leben gemacht haben, formten Handlungsmuster, die unsere Interaktion gerade auch mit unserem Hund bestimmen.

Oft wundern wir uns, warum unsere Hunde in bestimmten Situationen immer wieder ein auffälliges Verhalten zeigen und ahnen, dass dieses Verhalten etwas mit uns selbst zu tun haben könnte.

Dieses Seminar baut nicht auf „Techniken“ in der Hundearbeit auf, sondern spricht die physische, psychische, emotionale und spirituelle Ebene zwischen Mensch und Hund an.

Die Teilnehmer werden in geschütztem Rahmen anhand spannender Experimente erleben, wie sie ihre Handlungsmuster erkennen und durchbrechen können und auf allen vier Ebenen neue Fähigkeiten und Fertigkeiten erlangen und jeder wird sehen, wie sich das positiv auf die Beziehung Mensch-Hund und das Verhalten des Hundes auswirkt.

Die Erkenntnis, dass wir jeden Tag aufs Neue die Realität unseres Hundes positiv gestalten können, führt zu dem „Erlebnis tiefe Verbundenheit“.

_____________________________________________________________


Über eine rege Teilnahme an den Kursen und Veranstaltungen innerhalb unserer Hundeschule würden wir uns sehr freuen, da alle Erlöse dem Tierheim Iserlohn als Betreiber der Hundeschule zufließen.
Dies ist möglich, da alle Trainer und sonstigen Helfer
bei uns ehrenamtlich tätig sind.
______________________________________________________

Allgemeine Hinweise


  • Da der Unterricht insbesondere in der Winterzeit stark wetterabhängig ist,

bitte die aktuellen Internethinweise hier beachten!

  • Seit dem 1. August 2014 gilt die neu eingeführte Erlaubnispflicht (§ 11 des Tierschutzgesetzes) für alle, die gewerbsmäßig (auch im Nebenerwerb) für Dritte Hunde ausbilden oder die Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anleiten. Nur mit der entsprechenden Erlaubnis darf die Hundeschule dann weiter ihr Gewerbe betreiben. Die Behörden prüfen dabei, ob die Hundetrainer, Hundeschulbetreiber oder Menschen, die es werden wollen, die erforderlichen Sachkenntnisse und Fähigkeiten haben. Der Landrat des Märkischen Kreises hat als zuständige Behörde der Hundeschule Iserlohn diese Erlaubnis gem. § 11 Abs. 1 Nr. 8 lit. f TierSchG erteilt.


  • Die in unserer Hundeschule tätigen Sachverständigen gem. Landeshundegesetz NRW (LHundG NRW) bieten Ihnen auf dem Übungsgelände die Möglichkeit zur Sachkundeprüfung für Hundehalter für 20/40 er Hunde und Hunde

bestimmer Rassen gem. LHundG NRW.

  • Zusätzlich haben Hundehalter „bestimmter Rassen“ auf unserem Übungsgelände

die Möglichkeit, bei unseren Sachverständigen die gesetzlich vorgeschriebene Verhaltensprüfung mit ihrem Hund abzulegen. Sprechen Sie uns einfach an.

  • Für Hundehalter mit „gefährlichen Hunden“ bieten wir auf unserem Übungsgelände mehrmals im Jahr Verhaltensprüfungen mit einem Amtstierarzt an.


  • Wichtig - Die Hundeschule weist vorsorglich darauf hin, dass die Entscheidung zur Erteilung von Leinen- und Maulkorbbefreiung nach erfolgreich abgelegter Verhaltensprüfung, die durch unsere Sachverständige bzw. durch den für uns zuständigen Amtstierarzt erfolgen, ausschließlich im Ermessen der Ordnungsbehörde liegt, die ordnungsbehördlich für den Hundehalter/Prüfling zuständig ist.


Hier
die aktuelle Kursübersicht

Hier die aktuelle Seminarplanung


________________________________________________________________________

Kursgebühren 2019

Die Jahreskursgebühr für 2019 beträgt unverändert 180,00 € je Hund.


Nähere Infos unter -> Kurse -> Übersicht und Preise.

Überweisen Sie den Betrag bitte auf unser Konto bei der Sparkasse Iserlohn,
BLZ 445 500 45, Konto 45 35 639 oder zahlen Sie bar in der Hundeschule.
IBAN: DE41 4455 0045 0004 5356 39 BIC: WELADED1ISL
Nach Zahlungseingang erhalten Sie die aktuelle Trainingsmarke für das laufende Jahr.

________________________________________________



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü